Der gute Zweck
21856
page-template-default,page,page-id-21856,cookies-not-set,stockholm-core-1.0.6,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1,ajax_leftright,page_not_loaded,paspartu_enabled,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Feiern und Gutes tun

Das Schaephuysen Heimspiel ist eine Herzenssache!
Eine Herzenssache deshalb, weil einerseits das Engagement, die Motivation und die Arbeit hinter dem Festival von Schaephuysenern übernommen wird, die mit Herz bei der Sache sind, und andererseits weil der Erlös für den guten Zweck gespendet wird!
Jedes Jahr arbeitet der Schaephuysen Heimspiel e.V. mit viele ehrenamtlichen Engagement um eine ordentliches Sümmchen zusammenzufeierin und zu Spenden.

Eine kleine Spende an den Schaephuysen Heimspiel e.V. ist immer eine gute Idee. Denn von den Spendenerlösen werden jährlich wechselnde Projekte, Initiativen und Organisationen unterstützt, die sich für Menschen einsetzen, die nicht so ausgelassen feiern können wie wir.

 

Richte deine Spende gerne an das folgende Konto:

 

Schaephuysen Heimspiel e.V.
IBAN: DE74 3206 1384 3502 6020 11
BIC: GONODED1GDL

UNSERE BISHERIGEN SPENDEN
2019
7.500€ an die Aktion Lichtblicke e.V.

Der Verein kümmert sich seit rund zwanzig Jahren um Menschen, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen. In ganz NRW werden Kinder, Jugendliche und ihre Familien unterstützt, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. Wir danken euch, dass wir auch in diesem Jahr wieder so ein stolzes Sümmchen zusammenfeiern konnten.

2018
7.500€ an das Haus Brücke Friedel

Schaephuysen Heimspiel schenkt Hoffnung in jeglicher Lebenslage! Nach diesem Credo agieren wir nunmehr seit drei Jahren. Das hier ist das Ergebnis von über 100 Helfern und rund 1.800 Zuschauern. Mein großer Dank gilt allen, die für uns in diesem Jahr gefeiert haben! Angetan von der friedlichen Atmosphäre bewunderte Klara Paternus, Leiterin des Hospiz Haus Brücke Friedel, was in Schaephuysen erneut auf die Beine gestellt wurde

2017
9.500€ an den GlycoKids e.V.

Der Verein unterstützt Familien bei dem alltäglichen Umgang mit dem seltenen und daher kaum erforschten CDG-Syndrom. Sie organisieren Treffen und Austausch zwischen den Betroffen und deren Familien und sorgen zusätzlich für mehr Aufmerksamkeit in der medizischen Forschung.

2016
7.500€ an den Gänseblümchen e.V.

Für Irmgard und Volker Dudek vom Verein Gänseblümchen ist das ein besonderer Moment. „Wir unterstützen krebskranke Kinder und ihre Familien und organisieren Freizeitaktivitäten. Das sorgt für Ablenkung“, erzählen Irmgard und Volker Dudek, die von einem medizinischen Netzwerk begleitet werden.